Kategorie: Linux Tipps & Tricks

Incorrect date value: ‚0000-00-00‘ for column … in MySQL 5.7.12

Ich hatte letztens das Problem mit einer GSALES Installation das das Updateskript nicht alle Änderungen an der Tabelle umsetzen konnte weil folgender Fehler auftrat: Blöderweise zeigt das Updateskript keinen Fehler an, bei der Verwendung von GSALES gibt es aber Probleme wenn z.B. ein Kundendatensatz aktualisiert wird. Hier kam es dann […]

Weiterlesen

Kein Platz mehr auf der /boot Partition in Ubuntu / Debian

Per Default ist die Boot Partition ca. 500M groß, da sich hier durch die Updates gerne alte Kernel ansammeln ist es ratsam zwischendurch aufzuräumen. Beispiel einer abgebrochenen Installation, Meldung ist „No space left on device“ linux-image-4.4.0-116-generic (4.4.0-116.140) wird eingerichtet … Running depmod. update-initramfs: deferring update (hook will be called later) […]

Weiterlesen

Festplatte aus einem kaputten Seagate NAS System mounten – EXT4 mit 64k Blocksize mounten

Neulich hat mir ein Kunde eine kaputte Seagate NAS gebracht, eine der Disks hatte ein Problem, die NAS hat nicht mehr zuverlässig gebootet. Ich habe die Disks in meinen Linux PC eingebaut, mit mdadm –scan –assemble hat er die Software RAIDs gefunden. Auf ein Problem bin ich dann doch gestoßen, […]

Weiterlesen

Unattended Installation von APT Paketen (Debian/Ubuntu)

Um Pakete ohne manuelle Eingaben zu Installieren müssen die Antworten für die Assistenten bereits vorliegen. Als Beispiel eine unattended Installation von Postfix auf einem Ubuntu 16.04 LTS System. Um die möglichen Parameter zu erfahren verwendet man das „debconf-show“ Tool, Postfix muss auf dem Testsystem bereits installiert sein. max@cmkdevel:/opt$ sudo debconf-show […]

Weiterlesen

Python: Oracle DB Modul für Python für CentOS6

Quelle: https://gist.github.com/hangtwenty/5547377 #!/bin/bash # INSTALL ORACLE INSTANT CLIENT # ################################# # NOTE: Oracle requires at least 1176 MB of swap (or something around there). # If you are using CentOS in a VMWare VM, there’s a good chance that you don’t have enough by default. # If this describes you and […]

Weiterlesen

Ubuntu/Debian: Eigene Rootzertifikate importieren und vertrauen

Um Zertifikatsfehler bei eigenen CAs zu beseitigen muss man das Root CA Zertifikat dem Zertifikatsstore des Betriebssystems bekannt machen. Das Root CA Zertifikat muss im Ordner /usr/share/ca-certificates abgelegt werden mit der Endung .crt (nicht .pem). Man sollte einen passenden und aussagekräfigen Namen für die Datei vergeben. Bei Ubuntu sind zusätzlich die […]

Weiterlesen

Postfix: Mail-Relay mit SMTP-Auth via Submission/TLS für ausgehende Mails

Ein Server soll als Relayhost (oder in der Windowswelt auch Smarthost gennant) dienen. Wer keine feste IP Adresse mit passenden DNS Reverse Eintrag hat wird schlechte Chancen haben das ein richtig konfigurierter Mailserver die Mails annehmen wird. Die Lösung ist die Mails an einen anderen Relayhost oder Mailserver zu schicken […]

Weiterlesen