Check_MK: Werte simulieren in einem SNMPwalk

Wer in Check_MK mittels gespeicherter SNMP Walks Checks entwickelt möchte unter umständen auch gerne sich ändernde Werte haben und keine statischen aus dem Dump.

Check_MK hat 3 eingebaute Funktionen um steigende Counter etc. zu simulieren.

Ausschnitt aus dem Check_MK Code lib/python/cmk_base/agent_simulator.py (GPLv2):

def agentsim_uptime(rate = 1.0, period = None): # period = sinus wave
    if period == None:
        return int(our_uptime() * rate)
    else:
        a = (rate * period) / (2.0 * math.pi)
        u = our_uptime()
        return int(u * rate + int(a * math.sin(u * 2.0 * math.pi / period)))


def agentsim_enum(values, period = 1): # period is in seconds
    hit = int(our_uptime()) / period % len(values)
    return values[hit]


def agentsim_sinus(base = 50, amplitude = 50, period = 300):
    return int(math.sin(our_uptime() * 2.0 * math.pi / period) * amplitude + base)



Wie kann man die Simulatoren verwenden?

Im gespeicherten SNMP Walk müssen die Simulatoren eingefügt werden statt des statisch exportieren Werts. Die SNMP Walks liegen unter ~/var/check_mk/snmpwalks/<hostname>

Beispiel:

.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.1.3 0
.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.2.1 0
.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.2.2 %{uptime(rate=10)}
.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.2.3 %{sinus()}
.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.3.1 %{enum([10,20,30,40,50,60,70,80,90])}
.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.3.2 0
.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.3.3 31008
.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.4.1 5353
.1.3.6.1.4.1.9.9.189.1.3.5.1.4.10101.4.2 0

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.