debian-sys-maint Zugangsdaten verwenden für MySQL Login in der Bash

Für Wartungszwecke gibt es einen User „debian-sys-maint“ der auf jedem Debian verwandten System automatisch angelegt wird. Die Zugangsdaten sind unter /etc/mysql/debain.cnf zu finden. Der User hat die gleichen Rechte wie der DB root User.

Da die Zugangsdaten eh schon auf dem System sind kann man sich ein kleines Helferlein bauen welches den User und das Passwort verwendet für einen MySQL Login auf der CLI.

Dazu folgendes Script anlegen z.B. /usr/local/sbin/my

#!/bin/bash

mysql -u`grep user /etc/mysql/debian.cnf | tail -n 1 | cut -d"=" -f2 | awk '{print $1}'` -p`grep password /etc/mysql/debian.cnf | tail -n 1 | cut -d"=" -f2 | awk '{print $1}'`

Danach noch einen „chmod 500 /usr/local/sbin/my“ und wir können es testen:

max@cmkdevel:~$ sudo my
mysql: [Warning] Using a password on the command line interface can be insecure.
Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is 6264
Server version: 5.7.18-0ubuntu0.16.04.1-log (Ubuntu)

Copyright (c) 2000, 2017, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Oracle is a registered trademark of Oracle Corporation and/or its
affiliates. Other names may be trademarks of their respective
owners.

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.

mysql> 

Viel Spaß 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.